Bürgerverein Schönefeld e.V.
gegr. 1991

Babyschuhchen und Fäustlinge für Frühchen

Die Handarbeitsgruppe im Bürgerverein Schönefeld e.V. sucht Mit-NäherInnen für die Aktion „Babyschuhchen und Fäustlinge für Frühchen“ der Uni-Klinik Leipzig. Ebenso werden auch dringend peppige Mützen für die Kinderkrebsstation benötigt.

Stricken, häkeln oder nähen Sie gern?
Dann kommen Sie dienstags von 14.00 - 15.00 Uhr nach Schönefeld in den Bürgerverein.

Wolle und Nadeln können auf Wunsch auch gestellt werden.
Muster für Schuhchen, Fäustlinge und Mützen sind vorhanden, aber auch Ihre kreativen Ideen sind gefragt. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, und nicht jede Woche kommen möchte, kann auch gern zu Hause die Nadeln klappern lassen.

Ihre Arbeiten und Wollspenden werden im Büro des Bürgervereins Schönefeld gern entgegengenommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Stricken für den guten Zweck!

Im September 2013 konnten wir der Uni-Kinderklinik Leipzig unsere ersten gestrickten Werke übergeben. So erhielt die Frühchenstation 11 Paar Handschuhe und 53 Paar Schuhchen, welche mit Freude entgegengenommen wurden. Für die Kinder-Krebs-Station haben wir 36 Mützen geschafft. Diese gestrickten Sachen können den Kindern auf Wunsch bei der Entlassung mit nach Hause gegeben werden. Über die Resonanz haben sich unsere Strickliesel gefreut, wenn sich noch Jemand zur Verstärkung finden würde, wäre das sehr schön.


Projekt "Spielplatz im Mariannenpark"

Im Rahmen des 7. Schönefelder Frühlingsfestes wurde 2008 für die Sanierung des Spielplatzes am Rodelberg im Mariannenpark gesammelt. Spenden in Höhe von 1550 € konnten gesammelt werden; die Stadt Leipzig stellte darüber hinaus 16.000 € bereit.

Anfang Juli desselben Jahres fand schließlich mit der Fa. GALA Wurzen GmbH die Bauanlaufberatung statt. Freilich haben wir uns als Bürgerverein dabei besonders gefreut, auf die Kompetenz einer Firma aus der Region zurückgreifen zu können.

Sicher werden sich manche Nostalgiker mit Wehmut an das kindliche Vergnügen des Rollschuhfahrens zurückerinnern. Hier, am Spielplatz im Mariannenpark, hat es eine Rollschuhbahn gegeben, die in den siebziger Jahren während eines Umbaus angelegt wurde. Die Mauerreste dort deuten auf das alte Badebecken hin.

Der Park galt und gilt als recht gepflegt. Kaputte Holzumrandungen u.a. kamen nicht in Frage. Für uns stand also fest: Es musste etwas gemacht werden.

Endlich wurde der sanierte Spielplatz am 19. September 2008 der Öffentlichkeit übergeben. Nicht nur Kinderherzen werden höher geschlagen haben - auch viele Eltern werden erleichtert sein.


Zum Vergrößern des Bildes, bitte Anklicken!


Projekt "Bürgergarten Staudengarten"

Ein Projekt, welches auch etwas länger laufen sollte, ist der "Staudengarten" im Mariannenpark. Der Bürgerverein hat sich die Wiederbelebung des historischen Staudengrundes im Mariannenpark auf die Fahne geschrieben. Das Amt für Stadtgrün und Gewässer hat nach historischem Vorbild die Pflanzpläne erarbeitet und unterstützt das Vorhaben logistisch. Die Gärtnerei Felgenträger sponsert unser Vorhaben durch super günstige Preise. Der BV hat sich vorgenommen mit Spendengeldern die notwendige Bepflanzung zu finanzieren und mit ehrenamtlichen Helfern das Ganze zu bewerkstelligen und zu pflegen. Zum Stadtteilfest 2006 wurde der Kooperationsvertrag "Instandsetzung & Pflege Staudengrund" zwischen dem Bürgerverein, vertreten durch Frau Ertel, und der Stadt Leipzig, Stadtreinigungsamt, Abteilung Grünanlagen, vertreten durch Frau Christiansen, unterzeichnet und die ersten Pflanzen eingesetzt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Spendern, die dies mit Sach- und Geldspenden ermöglichten.

Insgesamt handelt es sich beim Bürgergarten Staudengrund um eine Fläche von über 143 Quadratmeter, welche zu bepflanzen und zu betreuen ist. Im Juni 2006 erfolgte eine weitere Bepflanzung. Möglich wurde dies durch die Unterstützung von Allianz Generalvertreter Matthias Archut, der im Rahmen der Allianz Aktion Blauer Adler finanzielle Mittel in Höhe von 300 Euro zur Verfügung stellte. Die Aktion Blauer Adler ist ein Projekt der Allianz Umweltstiftung. Dabei unterstützen Allianz Vertreter in den Städten und Gemeinden die verschiedensten Umweltprojekte, sowohl organisatorisch als auch finanziell. Ansprechpartner: Allianz Generalvertreter Matthias Archut, Schmidt-Rühl-Straße 23, 04347 Leipzig, Telefon: 0341/ 2320377.

So wunderschön sah der Staudengarten einmal aus und genauso soll er wieder erblühen. Doch bis dahin wird es noch einige Zeit dauern. Auch von der LWB ist eine großzügige Spende in Höhe von 150 Euro eingetroffen, so daß weiter gepflanzt werden kann.

Leider mußte der Bürgerverein im April 2012 die Patenschaften für den "Staudengrund" und die "Menzel-Linde" abgeben, da keine Kapazitäten mehr zur Verfügung standen und der Verein selbst ums Überleben kämpfte.


517efb333